bsvh_tischtennis_DBM_20150816
Am Wochenende des 15.8 und 16.8.15 war es soweit, die 13. Deutschen Tischtennis Meisterschaften im Betriebssport fanden in Berlin-Charlottenburg statt. Der BSV Hannover wurde durch Hans-Jürgen Obst, Daniel Degener und Moritz Hennke vertreten und nahm in verschiedenen Wettbewerben an der Veranstaltung teil. Nachdem wir schon am Freitag in Berlin angereist waren, ging es am Samstag in aller Frühe in den Einzel-und Doppelwettbewerben los. Dabei gelang es Hans-Jürgen Obst in seiner Konkurrenz herauszustechen und in das Achtelfinale einzuziehen. Scheiterte nur denkbar knapp in der entscheidenden Phase an dem späteren Silbermedaillengewinner. Daniel Degener und Moritz Hennke erwischten schwere Gruppen mit höherklassigen Gegnern und mussten schon früh die Segel streichen. In den Doppelwettbewerben gab es leider auch nicht viel zu holen, spielte man unter anderen gegen den Deutschen Meister in der höchsten Einzelkonkurrenz. Am Sonntag begann dann der Wettbewerb für die 3er Mannschaften. Nach 2 Siegen erreichte man den 2. Platz in der Gruppe und schied dennoch aus, da nur der Gruppenerste in die nächste Runde einzog. Nach dem Turnier besuchte die Gruppe noch das Olympiastadion, das unweit der Halle entfernt war und rundete damit das gelungene Wochenende ab. Dennoch stand hauptsächlich der Spaß im Vordergrund und in diesem Sinne möchten wir uns ganz herzlich bei Johann Brock für die tolle Organisation; dem Betriebssportverband Hannover und der üstra-Sportgemeinschaft für die Unterbringung und Unterstützung bedanken. Es hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet und wir freuen uns auf eine eventuelle weitere Teilnahme 2016. (Bericht: Moritz Hennke)